DAS LANDESINNERE: TRADITION UND LEGENDEN

Entdecken Sie die versteckte Schönheit Ischias. Es lohnt sich, in den Kastanien- und Pinienwäldern spazieren zu gehen. Es ist immer ein Erlebnis, die Aussicht auf den Golf von Neapel und die Küste durch die Pinienbäume des Maddalena-Waldes zu bewundern. Verlieben Sie sich in “die grüne Insel”!

Ischia bietet dem Gast auch eine andere Seite: das Landesinnere, von Weinbergen, Kastanien- und Pinienwäldern, sowie von der Mittelmeermacchia bedeckt. Flächenmäßig ist die Ausdehnung unserer Insel alles andere als groß, aber sie hat viele unvergessliche Aussichten zu bieten. Der Golf von Neapel mit dem Vesuv und Capri tun sich majestätisch vor dem Besucher auf, wenn er auf den ischitanischen Hügeln spazieren geht. Gleichsam überrascht der Blick auf den Hafen den Wanderer durch die Pinienbäume des Maddalena-Waldes.

Der Kastanienwald der Falanga am Hang des Bergs Epomeo schafft mit seinen „Schneegruben“ und Steinhütten eine mysteriöse und magische Atmosphäre. Der Sage nach befindet sich hier der Eingang zur sogenannten „hohlen Erde“, d.h. zu der “verlorenen Welt von Agarthi”. Die Schönheit eines an unwegsamen Gelände gedeihenden Weinberges, zeigt die Bindung der Inselbewohner zu „ihrem Berg“. Es sind eindrückliche Bilder, die in jedem, der sie persönlich sieht, nachklingen. Unter Leitung unseres Portiers Domenico organisieren wir geführte Wanderungen, damit Sie die Flora, die bäuerlichen Traditionen und die Legenden dieses Teils der Insel entdecken können.

bildergalerie