DIE ZUSAMMENSETZUNG DES THERMALWASSERS

Wen interessiert die Hektik des Alltags, wenn es so viel Schönheit auf der Welt gibt?

Im natürlichen “Labor” der Erde wird das Thermomineralwasser der Insel Ischia verschiedensten Umwandlungen bzw. Anreicherungen unterzogen, die ihm vom nationalen Gesundheitsministerium anerkannte und zertifizierte Eigenschaften verleihen. Das Wasser unserer Thermen und Pools stammt aus dem Untergrund der Insel. Aufgrund seiner hohen Temperatur wird es auch als „hyperthermales Wasser“ bezeichnet.

Der Entstehungszyklus und der Ursprung unseres Thermalwassers sind einzigartig: Meer- und Regenwasser sickern jahrzehntelang durch die Felsspalten bzw. durchlässige Gesteinsschichten. Unter Einfluss der vulkanischen Materie reichert sich das Thermalwasser mit Mineralien und Gasen an.

Der Rückweg zur Oberfläche wird dann durch festere Schichten zum Stillstand gebracht und bildet somit das Grundthermalwasser mit seinen einzigartigen Eigenschaften. Das Thermomineralwasser, der Grundstoff unserer Behandlungen, ist also ein reines, hochwertiges Naturprodukt.

bildergalerie